… und man fängt schon damit an

Mir ist ein Muster über Silvester aufgefallen, was in verschiedenen Städten dasselbe war:

Dortmund: Tausend junge Männer und die Polizei. http://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44137-Dortmund~/Silvester-Boellerverbote-und-Platzverweise-Die-Lage-in-Dortmund;art930,3185532

Trier: Ein paar hundert junge Männer und ne Menge Polizei. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117701/3525554

Düsseldorf: Viele junge Männer und ne Menge Polizei. http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/silvesternacht-in-duesseldorf-boellerverbot-in-der-altstadt-brachte-bessere-luft-aid-1.6496814

Essen: 450 junge Männer oder „auffällige Feiernde“ und ne Menge Polizei. http://www.waz.de/staedte/essen/polizei-begleitet-450-auffaellig-feiernde-in-der-essener-city-id209138761.html

Hamburg: Viele junge Männer und ne Menge Polizei. https://www.welt.de/politik/deutschland/article160810306/Kommen-Sie-bitte-zurueck-in-die-Realitaet.html

Sankt Pauli nochmal als Sonderfall – ist halt die sündige Meile…. http://www.bild.de/regional/hamburg/silvester/grapsch-attacke-auf-st-pauli-49556418.bild.html

Bremen: 400 junge Männer und ne Menge Polizei. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70255/3524408

Lübeck: 500 junge Männer und ne Menge Polizei. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43738/3524519

Münster: Ne Gruppe junger Männer und die Polizei. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3524611

Auch in Nürnberg Gruppen junger Männer – und die Polizei. https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/253967

Hier und da vereinzelt sexuelle Belästigungen in Flensburg. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/3525391 Oder Freiburg. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3525069

In Berlin machens die Leute wie anderswo richtig und bleiben zuhaus. http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/silvesternacht-in-berlin-feuerwehr-und-polizei-im-dauereinsatz/19195562.html

Und in Frankfurt auch – der Eiserne Steg war noch letztes Jahr sehr beliebt als Silvesterziel, dann gabs da 60 Anzeigen wegen sexueller Belästigung und so waren denn dieses Jahr noch 5000 da, wo letztes Jahr 100.000 da gewesen waren. http://www.bild.de/regional/frankfurt/silvester/party-am-roemer-unter-polizeischutz-49555374.bild.html

Aber in Köln war alles gut?
http://www.ksta.de/koeln/koelner-silvesternacht-frauen-in-koeln-feiern-ohne-pfefferspray-und-ohne-bedenken-25465532

Gruppen junger Männer, die von der Polizei in Schach gehalten werden. Sign of the times to come.

Leider halt keine schönen Zeiten. Am Ende wahrscheinlich sogar sehr unschön für die meisten.

Nützt nichts. Wir müssen weitermachen.

Glück auf allen Lesern!

8 Kommentare zu “… und man fängt schon damit an

  1. Jede Menge Polizei vor Orten. Das hat Auseinandersetzungen verhindert. Muss jetzt jede größere Veranstaltung polizeilich geschützt werden? Ist es nur noch eine Frage der Zeit wann die Unruhen ausbrechen und/oder dürfen wir mit einer größeren False Flag Aktion rechnen?
    Spannende Zeiten voraus und sie werden in der Tat sehr unschön.

  2. So, wie unsere Führerin zu ihrem Amt steht und an ihrem Sessel klebt wie Hundekot an Honeckers Schuhwerk – solange werden wir in teutonischer Treue und Beharrlichkeit auch weiterhin die CDU-Sicherheitspartei wählen.
    Denn schließlich muss es ja auch einmal wieder besser werden, nicht wahr?
    Die blühenden Landschaften warten schon!

  3. Eugen-Bolz-Preis 2017

    Die Variante Schwäbisches Tagblatt:
    http://www.tagblatt.de/Nachrichten/Eugen-Bolz-Preis-fuer-Angela-Merkel-315946.html
    Der Artikel ist meiner Meinung nach Realsatire. Deutschland das Land der Dichter und Denker ist schon lange gestorben

    Und hier an der Realiät oder Verschwörungstheorie?:
    http://new.euro-med.dk/20170104-luziferische-angela-merkel-bekommt-fur-praktizierte-christliche-verantwortung-muslimischen-migranten-gegenuber-den-eugen-bolz-preis-2017.php

  4. Der 20.Januar rückt näher und was macht der „Friedensnobelpreisträger“; er zündelt wo er nur kann gegen Israel und Russland. In Paris findet 5 Tage vor Amtsübergabe eine Nahostfriedenskonferenz in Paris statt. Und Obama ist dabei und er weigert sich anzuerkennen das Jerusalem zu Israel gehört.
    Diese Aktivitäten von Obama sind einzigartig in der Geschichte bei Übergabe eines Präsidentenamtes.
    Des Weiteren sind die Morddrohungen der Linken gegenüber Trump voller Hass und es gibt wie Armstrong schon des öfteren geäußert hat, keine Gruppierung die intoleranter und gewaltbereiter ist. Die Linken bekämpfen Rassismus und Gewalt, aber genau diese Mittel setzen sie ein wenn jemand anderer Meinung ist wie sie, die Linken.
    https://www.armstrongeconomics.com/world-news/civil-unrest/the-threats-to-assassinate-trump/
    Die Gerüchte um die gefälschte Geburtsurkunde reissen nicht ab und wenn man mal davon ausgeht dass sie stimmen, dann könnte man zu der Frage kommen Wer sitzt da eigentlich im weissen Haus?

    Gestern hatte Hartgeld/WE einiges aus dem Briefing (der VE) vom Dezember 2015 auf seiner Webseite wiedergegeben.
    Interessant ist die Aussage, dass der islamische Blitzkrieg kommen soll, weltweit gleichzeitig.
    https://hartgeld.com/infos-us.html
    Diese Aussage deckt sich 1:1 mit Amanitas Aussage, der dieses Ereignis für die zweite Jahreshälfe voraussagt (vorausgesetzt der aktuelle NWO-Plan wird so umgesetzt.
    Was das heisst ist jedem vernunftbegabten Menschen klar.

    Und da das Jahr 2017 noch jungfräulich ist hat der Health Ranger, Mike Adams, auch eine ziemlich düstere Prognose für das Jahr gemacht:
    http://www.naturalnews.com/2017-01-03-prediction-global-debt-collapse-begins-president-trump-scapegoat-totalitarian-police-state.html

    Wie sagte Armstrong 2016 und 2017 werden politische Höllenjahre. Weiter in die Zukunft möchte man schon gar nicht mehr schauen. Da erinnert man sich doch gerne an Karl Valentin.

    • Und Busch: Es gibt nichts gutes, außer man tut es. Wobei ich fürchte, lieber Udo, dass auch im Trumpteam so mancher Falke steckt (schau mal, wer da Finanzminister wird – oder Botschafter in Israel). Naja – spannend bleibt es, deswegen folgt hier später was besinnliches.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s