Nur ein Beispiel

Der Grünen Politiker Volker Beck wurde mit einer synthetischen Droge (wahrscheinlich Crystal Meth) von der Berliner Polizei erwischt und legte prompt alle seine Ämter nieder. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/volker-beck-gibt-aemter-ab-offenbar-mit-drogen-erwischt-a-1080289.html

Es ist nicht der Drogenmissbrauch, der mir hier sauer aufstößt. Bei Herrn Beck gilt wie bei allen anderen die Unschuldsvermutung bzw. hat er Anrecht auf ein faires Verfahren. Nein, was mir – und anderen wie Hadmut Danisch, der Herrn Beck mal persönlich erleben durfte und ihn als sehr unangenehm schilderte – http://www.danisch.de/blog/2016/03/02/grunen-politiker-beck-mit-harten-drogen-erwischt/

sauer aufstößt, ist, dass niemand bei Herrn Beck zu bemerken schien, dass dieser Mann von wirklich schlechten Motiven oder Absichten gesteuert wurde. Ich kann mir diese Debatte mit Frau Petry vom 22.02. nicht anschauen, ohne dass mir übel wird. https://www.youtube.com/watch?v=11WnepdclYA

Ich weiß nicht, warum, aber da schwingt – für mich – etwas derart ungutes bei den Äußerungen von Herrn Beck mit, dass mir körperlich unwohl wird. Sowas habe ich mal bei zwei Arbeitskollegen von mir erlebt: Bei beiden wurde mir in deren Anwesenheit körperlich ebenfalls unwohl.

Damals verstand ich das nicht. Später erfuhr ich dann, dass beide Intriganten und Lügner, Mobber und Neidhammel gewesen waren. Ich erklärte es mir im Nachhinein so, dass von Menschen ja auch eine Atmosphäre ausgeht bzw. Menschen eine Atmosphäre schaffen.

Und ich schätze, oder nein, ich weiß mittlerweile, dass dies zu fühlen ist – ganz körperlich gefühlt werden kann. Und was immer es ist, was Herrn Beck antreibt – es ist nichts Gutes. DAS zu erkennen, täte not! Aber irgendwie scheinen da viele Menschen keine Antennen für zu haben.

Dabei gäbe es doch weiß Gott Hinweise genug. Der Bundestag als Kokserplatz? Bitte. https://denkbonus.wordpress.com/2010/06/29/das-kokskabinett/
Die Politik als ein Tummelplatz von Psychopathen? Sicher. https://helmutmueller.wordpress.com/2015/02/22/psychopathen-und-geistesschwache-in-der-politik/

Die Erkenntnis, dass manche, die nach ganz oben streben, dies aus menschenverachtenden Motiven heraus tun. https://www.youtube.com/watch?v=TB0k7wBzXPY

Aber dann gilt das Umgekehrte wohl auch: Wir haben letztendlich die Politiker, die wir verdienen. Sie leben die Dinge ehrlich aus, die wir uns nicht trauen, auszuleben. Die Gier, den Hass, den Neid, den Machtwillen, die Sucht nach Anerkennung. Wer sich ehrlich die Frage stellt, wie er sich verhalten würde, könnte er straflos alle seine niedrigen Instinkte ausleben – welche Antwort erhielte er?

Ich fürchte mittlerweile, wir gehen auch deswegen so harten Zeiten entgegen, da wir uns bewusst von anderen täuschen lassen wollen! Da es einfacher ist, sich von Worten einlullen zu lassen, anstatt den Verstand einzusetzen. Anstatt hinzuschauen und zu sehen.

Das ist aber immerhin noch eine Möglichkeit, scheint mir: Hinzuschauen und zu erkennen, dass wir belogen werden. Nach Strich und Faden. Und ich meine – aus persönlichem Erleben heraus – dass man das sogar spüren kann, wenn jemand dauerlügt oder aus niederen Motiven heraus spricht.

Hier liegt vielleicht etwas Hoffnung. Hoffentlich nicht begraben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s