Ist es auch Wahnsinn, so hat es immerhin Methode

Der ungebremste Zustrom in unser Land hält an – während fast ganz Europa die Schotten und Grenzen dicht macht, bleiben die unseren (noch) offen. Die Entscheidung der Bundeskanzlerin, nichts zu entscheiden bzw. alles so weiter laufen zu lassen, mag Wahnsinn sein, aber es hat zumindest Methode. 🙂

Scherz beiseite: Wer von uns weiß denn, welche Dinge im Hintergrund geschehen? Keiner von uns weiß das. Mancher vermutet, Frau Merkel sei wahnsinnig geworden, andere, sie bereite sich auf ihren Absprung vor – und medial wird uns immer noch gerne verkündet, sie mache doch „einen guten Job“ – hier zum Beispiel von einer Bundeswehrsoldatin mit marokkanischen Wurzeln. http://web.de/magazine/politik/nariman-reinke-muslima-bundeswehrsoldatin-kaempft-vorurteile-31296462

Persönlich wäre ich nicht erstaunt, falls wir eines Tages erfahren, dass Frau Merkel von dritter Seite erpresst worden ist, um die Politik durchzuführen, an der sie gerade festhält. Denn rational gesehen, machen ihre Maßnahmen keinen Sinn:

Jahrelang ist sie als kluge (im Sinne des Bewahrens ihrer Macht) Frau aufgefallen, die ihr Fähnlein schnell nach dem Wind hängen (s. Atomkraft nach Fukushima) bzw. ihre Meinung praktisch über Nacht ändern kann. Dass die Mehrheit der Deutschen mit der jetzigen Asylpolitik, die faktisch auf einen dauernden Rechtsbruch (Dublin II) hinausläuft, nicht zufrieden ist, pfeifen die Spatzen von den Dächern.

Und doch hält die Frau, die niemals eine „eiserne Kanzlerin“ war, sondern eine Meisterin der Anpassung und des Durchlavierens, an diesem ihre eigene Position gefährdenden Kurs fest. Warum? Das ist die Frage. Ich vermute wie gesagt, dass sie erpresst wird. http://www.info-direkt.eu/6175-2/

Es ist schon etwas ironisch, dass sich damit genau die Person, die von vielen Deutschen als Garant der Stabilität angesehen wurde (hier anno 2013 vom Komiker Michael Mittermeier nett formuliert: Die Leute wählen das, was am wenigsten weh tut – also Merkel – http://www.focus.de/kultur/vermischtes/michael-mittermeier-michael-mittermeier-erst-kommt-der-blackout-dann-die-zombies_aid_1124576.html ) nun Maßnahmen umsetzt, die uns allen noch sehr weh tun werden.

Dafür muss man kein Prophet sein, lediglich offenen Auges durch die Welt gehen. Warten wir also ab, was man uns noch auftischt. Schön wird es nicht sein, aber es bietet sich immerhin die Chance der Erkenntnis und des Aufwachens aus dem tiefen Schlaf der Vernunft. (Und was der macht, das wusste schon Goya….).

16 Kommentare zu “Ist es auch Wahnsinn, so hat es immerhin Methode

  1. „Die Leute wählen das, was am wenigsten weh tut – also Merkel “

    eben, und deshalb geht hier alles den Bach runter. Und dann kriegen diese feigen Leute endlich das, was sie verdient haben.

  2. Erpresst wurde sie nicht. Obwohl mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit Erpressungspotential vorhanden ist (Google „merkel grünheide“). Aber dieses Potential dürfte nur zum Einsatz kommen, sobald sie Schwäche zeigt.
    Der Einstieg erfolgte wohl über die Möglichkeit, sich einem bestimmten Kreis zugehörig fühlen zu können. Für den Normalverbraucher „Mein Haus, mein Auto, meine Parties…“
    Inzwischen ist sie eindeutig überfordert. Jeder kennt die beiden Videos „Ich möchte sie streicheln“ und „Wir müssen mehr die Bibel studieren und in die Kirche gehen“.
    Sich mehr zu entblößen ist kaum möglich.
    Bricht sie nicht zusammen, macht sie weiter. Immer mit positivem Feedback durch die Kreise, denen sie gern zugehörig wäre. Oder halt einer Drohung im Weigerungsfalle.
    Zuckerbrot und Peitsche halt.
    Mir fällt da nur das so schön doppeldeutige „arme Sau“ ein. Schlimm nur, daß da eine millionenstarke Gefolgschaft existiert, die genauso funktioniert.

    • Wie der Herr, so’s Gscherr. Danke für den Grünheide-Hinweis, Rüdiger. Nur würde ja eben das meine Vermutung bestätigen, dass sie erpresst wird. Hast Du denn Quellen oder Links, Rüdiger, die Deine Vermutung, sie werde nicht erpresst, untermauern?

  3. Nö. Quellen oder Links habe ich nicht.
    Wie läuft denn dieses Dazugehören auf dem Dorf? Schützenverein, Kirchgemeinde, Rotarier, Karnevalsklub, Handwerkskammer, Lions, Fußball, Feuerwehr… – man / frau kennt sich halt.
    Man trifft sich und man hilft sich.
    Bei Merkel weiß man von ihrem Damenkränzchen. Aber dessen Hintergrund? Es läßt sich viel spekulieren, wem oder was ihre Zuneigung gilt. Logen, Evangelikale, Juden, Hochadel – irgendwas, irgendwer jedenfalls mit starkem Interesse in Richtung der Ideen von Coudenhove-Kalergi. Und ganz sicher angesiedelt oberhalb der simplen Bilderberger, die inzwischen als Prügelknaben dienen.
    Da zu spekulieren halte ich für Zeitverschwendung.

  4. Lieber Seiteninhaber. Ihr seid untauglich. Eure Seite ist ebenso untauglich und wird von mir ab sofort boykottiert. Natürlich gebe ich dieses umfänglich bekannt, damit sich andere Leute überlegen können, ob sie auf einem Blog, wo zensiert wird, noch schreiben wollen.
    So etwas ist nämlich vertane Zeit.

    • Ne, hier wird nicht zensiert, Germania – hab Dir dazu auch schon ne Mail geschrieben. Nur bestimmte „heikle“ Begriffe sollten hier bitte vermieden werden. Hatte ich auch schon anderen mitgeteilt.

      • Ich weiß nicht, welche Begriffe Sie meinen. Ich achte schon sehr auf meine Worte. So, wie ich hier schreibe, schreibe ich auch anderswo. Dort wird nichts zensiert.
        Wenn Sie den Begriff „völkisch“ meinen, dann tun Sie mir leid. Es geht um das Überleben des deutschen Volkes, und das muss man so schreiben dürfen. In dem Sinne, wenn das hier nicht geht, war dies mein letzter Kommentar hier.

    • Danke Rüdiger – das zwar fast zeitgleich. Gut, es gibt also ein Damenkränzchen Springer – Mohn – Merkel (war mir übrigens nicht bekannt). Und Deiner anderen Antwort entnehme ich, dass es sehr wohl Kreise oder Institutionen gibt, die auf sie einwirken (wir können nur nicht genau sagen, wer es ist). Da ist der Schritt zum Gedanken der Erpressung allerdings für mich nicht weit – denn wenn jemand eine offensichtlich für das eigene Land und die eigene Position desaströse Politik umsetzt, kann dies auf Wahnsinn, Verblendung, Böswilligkeit oder Erpressung bzw. natürlich auch eine Kombination dieser Faktoren zurück zu führen sein. Aber in einem hast Du recht – wir können noch so darüber spekulieren, der Wahrheit kommen wir dadurch nicht unbedingt näher.

  5. Ja, Damenkränzchen ist harmlos. Deminutiv.
    Wer Friede Springer ist, wissen wir.
    Jetzt sollten wir uns mal um Liz Mohn kümmern.
    Wo sie sonst noch gern gesehen ist.
    Und Bertelsmann ist sicher nicht ihres Geistes Kind.
    Nix mit Deminutiv.
    So. Mehr sag‘ ich nicht.

    • 😀 Das Spiel kann man noch weiter treiben – man isst ein Salätchen unter Illuminätchen….. „Hui, Lizzi – da kommen die Bertelsmännchen……“ 😀 Die Harmlosigkeit (ah – Harm – Verletzung) hast Du dort hineingelegt, nicht ich. Schönen Gruß C

  6. Wer unbedingt noch mehr Spekulatives über die Merkel sucht: „merkel dubna“.
    Ob sich die Ergebnisse eines BRD – Google von meinen unterscheiden, weiß ich nicht.
    Was sich finden läßt, kann zumindest zur Vervollständigung ihres Profils beitragen.
    Wobei für mich als Hintergrund eine durchaus mögliche Erpressung zweitrangig bleibt gegenüber der tiefen Überzeugung, an einem großen Werk mittun zu dürfen – bestärkt auch durch gleichgesinnte Damen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s