Beispiele für Lügenpresse – Der Balkan gehört zu Deutschland

In den an wirren Erläuterungen zur Asyl-Einwanderung nach Deutschland nicht armen Begründungen der Presse ragte doch ein Artikel letztens nach meiner Meinung deutlich heraus, welcher dem Leser klarzumachen versuchte, dass der Balkan (von dem der Großteil der Asylbewerber stammt) zu Deutschland gehöre.

Was als Begründung vielleicht daher verständlich ist, da eben (Stand Juni 2015) von den 123.000 Asylbewerbern aus den zehn Hauptherkunftsländern immerhin 65.000 vom Balkan stammten, wird aber bei näherem Hinsehen nicht besser. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/154287/umfrage/hauptherkunftslaender-von-asylbewerbern/

Auf dem Balkan herrsche Armut, war der Tenor des Artikels. Daher wollten gerade die gut Ausgebildeten weg. Diese wären in Deutschland höchst willkommen. Eine Reisebeschränkung für diese Menschen müsse auf dem Balkan für Panik sorgen und würde erst recht hunderttausende sich auf den Weg machen lassen.

Daher solle das Tor zum Balkan offen bleiben und Deutschland diese Einwanderer, die man hier brauche, offenen Herzens aufnehmen – und begreifen, dass der Balkan zu Deutschland gehöre. http://www.derwesten.de/politik/balkan-zuwanderung-ist-wohl-nicht-zu-stoppen-id10945633.html

Nachdem ich mir Kaffee- und Spuckeflecken abgewischt hatte, den PC gesäubert und die Blutflecken von meinem Sturz auf den Boden entfernt hatte (ich war kurz ohnmächtig geworden – ob nun aus Vorfreude auf die „Balkandeutschen“ oder aus anderen Gründen, sei mal dahingestellt).

Als ich jedenfalls diese Handlungen vollzogen hatte, überlegte ich.

Kein Wort im Artikel zu dem Ausspruch eines deutschen Politikers vor über hundert Jahren („Der Balkan ist mir nicht die Knochen eines pommerschen Grenadiers wert“). Kein Wort über den Durchschnittslohn in diesen Ländern.

(Ich habe mal in Kroatien vor ein paar Jahren gehört, dass das Durchschnittsgehalt bei 350,- € im Monat liegt). In Albanien oder im Kosovo dürfte es niedriger sein. Kein Wort also dazu, stattdessen die Beteuerung, dass die Vorstellung, diese Menschen kämen wegen des Geldes (ein Asylbewerber bekommt demnach mehr als ein Arbeiter im Kosovo) rechtspopulistisches Denken sei.

Kein Wort dazu, dass ein erheblicher Anteil (oder ist es die Mehrheit) der Asylbewerber Zigeuner sind. Kein Wort zum tatsächlichen Arbeitsplatzbedarf hier etc. Kurz: Dieser Artikel ist derart tendenziös, einseitig und verdrehend, dass man ihn als Propaganda bezeichnen kann.

Immerhin fällt dies auch den meisten Lesern auf, wie man den Kommentaren entnehmen kann. Was sowieso als Phänomen immer öfter zu beobachten ist. Mag ein Claus Kleber so tun, als wolle er gleich Tränen angesichts einer schönen Nachricht zur Willkommenskultur in Deutschland vergießen – die Leute nehmen es ihm nicht (mehr) ab (s. Kommentare). http://www.focus.de/kultur/kino_tv/bei-geschichte-ueber-fluechtlinge-emotionaler-moment-im-heute-journal-claus-kleber-kaempft-mit-den-traenen_id_4877220.html

Mag eine Tagesschau-Kommentatorin die Kritiker des Asyl-Unwesens als „Hassschreiber“ abstempeln, so schlägt ihr im Gegenzug ein scharfer Wind entgegen. http://web.de/magazine/politik/anja-reschke-tagesthemen-ard-fluechtlinge-kommentar-gegen-hetze-30811240

(Interessant: Die Hetze findet immer statt, wenn jemand etwas GEGEN Asylbewerber sagt. Wenn ein Til Schweiger die Asyl-Gegner als „Wichser“ und „Pack“ bezeichnet, ist das offenbar keine Hetze. Wie wäre es wohl im umgekehrten Falle?).

Der Ton wird jedenfalls rauer. Wenn sich solche, verschämt in der Lokalpresse versteckten Meldungen häufen (siebenjähriges Kind von Asylbewerber missbraucht) – https://mopo24.de/nachrichten/park-chemnitz-zentrum-missbrauch-siebenjaehrige-9445 – dann dürfte es noch um einiges rauer werden.

(Auch hier die Frage: Was wäre, wenn ein Deutscher ein Kind eines Asylbewerbers missbraucht hätte? An Lichterketten dürfte dann kein Mangel sein. A propos: Ich habe mal in die Polizeiliche Kriminalstatistik von 2014 geschaut. Danach gab es letztes Jahr 328 Asylbewerber als Tatverdächtige in Sachen Vergewaltigung. Aber dies nur am Rande.). Hier in Tabelle 61 einzusehen. http://www.bka.de/DE/Publikationen/PolizeilicheKriminalstatistik/2014/2014Standardtabellen/pks2014StandardtabellenTatverdaechtigeUebersicht.html

Und der Zorn wird noch größer werden, angesichts von Meldungen wie in Kassel-Calden, wo der Supermarkt vor stehlenden und randalierenden Asylbewerbern geschützt werden muss. http://lokalo24.de/news/sicherheitsleute-vor-caldener-edeka-marktleiter-nimmt-stellung/597639/?fb_ref=Default&fb_source=message

Oder wenn zunehmend Deutsche den Asylbewerbern weichen müssen. Behinderte Kinder zum Beispiel. http://www.focus.de/politik/deutschland/nahe-koeln-eltern-sind-empoert-kinder-sollen-foerderschule-fuer-fluechtlinge-raeumen_id_4850984.html Oder eine alte Frau. http://pro-nrw.net/pro/unfassbar-gemeinde-lindlar-kuendigt-einer-81-jaehrigen-die-wohnung/

Und da auch das Wetter rauer wird und der Winter näher rückt und die Asylbewerberzahlen weiter steigen und die Zeltstädte im Winter keine gute Lösung sind, denkt man schon über neue Wege nach. Enteignungen von Wohnraum (natürlich nur von leerstehendem)? http://www.focus.de/politik/deutschland/lage-spitzt-sich-zu-um-wohnraum-fuer-fluechtlinge-zu-schaffen-cdu-ob-droht-mit-enteignung_id_4872685.html

Vielleicht Anreize zur Aufnahme in Privatwohnungen? http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-und-fdp-unterstuetzen-vorschlag-gruener-fordert-20-euro-pro-tag-fuer-jeden-der-fluechtlinge-zuhause-aufnimmt_id_4863624.html

Oder aus der Not eine Tugend machen und die Asylbewerber im Bordell einziehen lassen (2/3 sind junge Männer, wie die Statistik zeigt). http://www.bild.de/regional/leipzig/asyl/fluechtlinge-sollen-ins-bordell-ziehen-42161922.bild.html

Nun – das Bordell ist geschlossen, d.h. als Freier können die „Neuen“ da nicht Quartier nehmen. Aber zurück zum Ausgangsthema – „der Balkan gehört zu Deutschland“.

Nun wird Deutschland zwar schon seit einigen Jahren am Hindukusch verteidigt und gehört auch der Islam mittlerweile zu Deutschland, doch schlägt die neue Aussage die Alten noch an Dämlichkeit.
Denn wenn der Balkan zu Deutschland gehört – warum nicht auch die Türkei? Schliesslich stammen da viele (eingebürgerte) Deutsche her. Warum nicht auch Syrien? Oder Afrika? Mein Großonkel sagte immer gerne, dass Deutschland bis nach Südafrika reiche (ich fürchte aber, er meinte das ganz anders).

Warum sollten nicht auch Schlesien und Pommern (wieder) zu Deutschland gehören? Ah nein – das wäre rechtspopulistisch (oder was immer). Und Südschweden? Da stammen doch unsere germanischen Vorfahren her? No – siehe die vorherige Antwort.

Warum ein Gebiet, aus dem aus Armuts- (und NICHT aus das Asyl rechtfertigenden Gründen) nun Massen von Menschen einwandern, was menschlich verständlich ist, aber hier zu Chaos, Gewalt und sozialem Unfrieden beiträgt –

was Menschen betrifft, die wir als Gesellschaft weder gerufen haben noch benötigen, die, würden sie dasselbe in Australien, Neuseeland oder Kanada versuchen, erst gar nicht ins Land gelassen würden –

warum wir also solch ein Gebiet, weil von dort eine uns mehr schädigende als nützende Form der Zuwanderung stattfindet, die mit  dem eigentlichen Gedanken des politischen Asyls NICHTS zu tun hat, ja, ihn pervertiert!

warum wir solch ein Gebiet als „zu Deutschland zugehörig“ betrachten sollen, erschließt sich wohl nur dem Schreiber dieser Zeilen – und seinem Geldgeber.

Aber immerhin: Auch dieser Unfug hat etwas Gutes. Angesichts solch dämlicher und sinnfreier Begründungen wie dieser, wird es immer mehr Menschen leichter fallen, dem Terminus „Lügenpresse“ seine Berechtigung einzuräumen.

Und das ist auch etwas wert.

2 Kommentare zu “Beispiele für Lügenpresse – Der Balkan gehört zu Deutschland

  1. Pingback: Beispiele für Lügenpresse – Allerlei | nachrichtenaushinterland

  2. Pingback: Beispiele für Lügenpresse | MURAT O.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s