Dahinter steckt….. Methode?

Am Sonntag hatte ich nach langer Zeit anlässlich eines Besuchs bei Verwandten mal wieder Muße, in eine FAZ am Sonntag hineinzuschauen. Wollte sehen, ob dahinter bzw. in mir immer noch ein kluger Kopf steckt, doch fürchte ich, es ist eher ein widerspenstiger. 🙂
Was mir nämlich auffiel, waren drei verschiedene Berichte.
Im Wirtschaftsteil gab es einen großen Artikel zur AfD und dass diese mehr und mehr nach rechts abdrifte. Tenor: Viele Mitglieder würden sich schämen, da der rechte Durchmarsch kaum mehr zu verhindern sei.
Im Feuilleton fand ich dann einen Bericht zum Nazi-Rap. Dieser, ein eher neues Phänomen, sei eine wachsende und auch beunruhigende Erscheinung, da es mittlerweile Rapper wie Makss Damage gebe, die es verstünden, krude Texte und gute Beats zu verbinden.
Es sei wohl der Wunsch nach Radikalität, der Leute antreibe, solche Musik zu hören – oder PEGIDA zu folgen oder einer Gruppe wie Haftbefehl.
Etwas kopfschüttelnd wieder im Wirtschaftsteil gelandet, fand ich dort dann noch einen interessanten Artikel von einer gewissen Karen Horn, Vorsitzende der Friedrich Hayek Gesellschaft. Die Dame, eine Liberale laut eigenem Bekenntnis, warnte eindringlich vor der Unterwanderung der Liberalen durch…… die Rechten (wen auch sonst).
Anzeichen für reaktionäre Tendenzen innerhalb der Liberalen gebe es viele; so habe erst kürzlich einer der Mitbegründer der „Achse des Guten“, Michael Miersch, seinen Rückzug von dieser Plattform wegen eben dieses Phänomens erklärt.
Mit den Reaktionären kämen überdies unschöne Dinge: So hätten sie dramatisch schlechte Manieren, seien hasserfüllt und teilten gemeinsam (und würden sich darin wohl fühlen) die Werte Vereinfachung, Demagogie, Intoleranz, Dogmatismus und Sektierertum.
Sie träten in der Sprache aggressiv, eifernd, maßlos und apodiktisch auf, schrieben und sprächen mit Dauerschaum vor dem Mund, doch wären ihre Argumente gegen oder betreffs „Tugendterror“, „Gender-Wahn“, „Lebensfeindlichkeit“ etc. ohne begriffliche Schärfe und auf kluge Abwägungen könne man lange warten.
Kurz: Einen freiheitlichen Geist (den die Dame wohl auch sich selber zuschreiben würde), müsse all dies stören.
Hier legte ich die Zeitung dann amüsiert zur Seite. Schon ulkig, dachte ich. Brennt da irgendwo die Hütte derart, dass man es auch hier mit reinen Verunglimpfungen probieren muss?
Keine Namen – keine sachlichen Argumente – keine Bereitschaft zum Dialog bzw. es dem anderen absprechen, dass er dazu in der Lage ist – die Unterstellung niedriger Motive etc.
Einen klugen Kopf sah ich nun hinter diesem Artikel nicht. Wohl aber einen dogmatischer Werdenden. Indes hat der Irrsinn Methode – mit hasserfüllten Menschen muss man nicht reden…..

5 Kommentare zu “Dahinter steckt….. Methode?

  1. Das ist die Geisteshaltung aller Gutmenschen und des ultralinken/ultrarechten Blocks. Denn nur sie selbst bestimmen was Argumente sind und was nicht.
    Sie alle arbeiten mit der Methode des Löschens und Aussperrung. Kriegsführung beginnt zuerst immer im Kopf.

    • http://deutschelobby.com/2015/05/21/hellstorm-deutsche-version-komplett-in-deutsch/
      Es geht ihnen nicht anders als den angeblich Hauptverfolgten des 20. Jhts. (sie sagen der Islam gehört zu Deutschland und fordern hier bei uns Gerechtigkeit gegen des Antisemitismus, jedoch nur für sie, nicht für uns (wir sind ja keine Semiten).
      Nur dass das was man hier zu sehen bekommt immer noch geleugnet und unserer Volk täglich gedemütigt wird. Daher fage ich, wer werfe den ersten Stein?
      Es war eine sehr schlimme und grausame Zeit damals und ich weiß nicht wann es hier jemals Gerechtigkeit geben wird.
      Ich weiß nur, dass das ständige Zurückblicken uns nur mehr schaden als nützen wird. Die Aufarbeitung unserer Vergangenheit ist wichtig, zur richtigen Zeit ohne Haß und Demagogie. Uns hatten damals 52 Staaten den Krieg erklärt. Angesichts dieser Bilder macht mich das sehr betroffen.
      Ich meine, wir sollten uns definieren über das, was wir wollen und nicht über unsere Vergangenheit, damit wir überhaupt noch eine Chance bekommen. (auch wenns schwer fällt)
      Doch diese Zeit entwickelt sich leider zu einer anderen, der des Hasses und eines Gemetzels.
      Ich hätte es nie geglaubt, dass ein Volk so dumm sein kein, wie es heute unseres ist.
      Ich habe diesmal nur die Hoffnung, dass diese Kriegsverbrecherbanden bezahlen werden, allen voran diese „Amerikaner“.

      • Danke für den Kommentar Jojo – nur bitte hier keine „Wünsche nach Vergeltung“ – dieser Blog soll noch eine Weile bestehen bleiben. Merci.

    • Ja, ist schon in Ordnung, ich will aber keine Vergeltung, nur ein bisschen mehr Gerechtigkeit. Ich schrieb von den Bildern, nicht vom Kommentar in diesem Film. Schließlich führt man heute wieder das Wort von den „Reparationen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s