Ein Riss (kein Ruck) geht durch Deutschland

Intelligente Leute beginnen, die offizielle Version von den Attentaten von Charlie Hebdo in Frage zu stellen. Paul Craig Roberts, der mal für das Wall Street Journal arbeitete. http://www.informationclearinghouse.info/article40731.htm Jean Marie Le Pen aus Frankreich vermutet einen westlichen Geheimdienst dahinter. http://www.leparisien.fr/flash-actualite-politique/jean-marie-le-pen-l-attentat-contre-charlie-porte-la-signature-de-services-secrets-16-01-2015-4452761.php

Blogger und Forenschreiber formulieren ihre Zweifel an den Ereignissen bzw. an ihrer Darstellung. Hier finden sich einige gute Fragen: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=337507 Hier wird es dagegen etwas verschwörungstheoretischer: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/grunde-warum-paris-ein-false-flag-sein.html

A propos: Der Terminus Technicus „Verschwörungstheorie“ wurde von der CIA erfunden, um Gegner mit dieser Bezichtigung mundtot zu machen; was bei uns wie alles aus den USA fleißig kopiert wird, wenn man sich Pressemeldungen zu den Montagsmahnwachen, Compact, PEGIDA etc. anschaut. http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=336742

Wem nützte denn nun vor allem das Attentat von Paris? Israel kann auf die Gefährlichkeit der radikalen Moslems hinweisen. http://www.jpost.com/Israel-News/WATCH-LIVE-Four-Jewish-victims-of-Paris-terror-attacks-laid-to-rest-in-Israel-387578 Frankreich kann das vor kurzer Zeit beschlossene Gesetz gegen Verherrlichung von Terrorismus anwenden – http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/01/15/frankreich-54-verhaftungen-wegen-dummer-terror-sprueche/ und außerdem neue Gesetze zur Überwachung einführen, um künftig Hassseiten im Netz schneller zu identifizieren und zu stoppen, den Geheimdienst zu vergrößern etc. http://www.heise.de/tp/artikel/43/43830/1.html

Natürlich gibt es auch Nebeneffekte – in Frankreich sind seitdem 50 Anschläge auf Muslime verzeichnet worden – http://www.france24.com/fr/20150113-charlie-hebdo-multiplication-actes-antimusulmans-recenses-france-conseil-culte/ – vor allem auf Geschäfte, doch ein Mord war auch schon dabei.

Die muslimische Welt verurteilt die Gewalt (wie alle), doch gibt es auch Demonstrationen, die sich gegen das Magazin Charlie Hebdo richten, welches weiterhin Mohammed-Karikaturen veröffentlicht. http://www.spiegel.de/politik/ausland/protest-gegen-charlie-hebdo-polizeiaktion-gegen-islamisten-in-europa-a-1013496.html

Ein winziger Hinweis am Rande: In Berlin hatten für letzten Dienstag Abend die großen muslimischen Verbände zu einer Demonstration gegen den Terroranschlag und für Toleranz geworben. Die Teilnehmeranzahl fällt schwer zu ermitteln; die taz schreibt von 10.000 Teilnehmern, worunter aber auch viele Deutsche (oder besser Christen) 🙂 fielen – http://www.taz.de/!152840/

Manche sprechen nur von „einigen Tausend“ Teilnehmern. Das große Signal der Muslime war es jedenfalls nicht. Was für mich auch irgendwie verständlich ist, denn den Propheten zu beleidigen (durch ein Satiremagazin) dürfte vielen Muslimen sehr sauer aufstoßen (ungefähr so, wie wenn man in Israel Witze über den Holocaust machen würde).

Was also ist erreicht worden? Die meisten westlichen Bürger haben die unterschwellige Botschaft vernommen, dass der Terror überall und jederzeit zuschlagen kann (statistische Wahrscheinlichkeiten wie die, dass die Chance unter ein Auto zu geraten viel höher ist, interessieren dabei nicht).

Außerdem ist der Riss zwischen muslimischer Minderheit und christlicher/säkularer Mehrheit trotz aller gegenteiliger Beteuerungen größer geworden und dies aus zwei Gründen:
a) Den Muslimen wurde vermittelt, dass sie Spott und Witze über ihren Propheten hinzunehmen haben, was viele verärgert
b) Der Mehrheit wurde vermittelt, dass ein Teil der Muslime sich radikalisiert und eine wachsende Gefahr für alle darstellt.

Es ist zu erwarten, dass es weitere Anschläge in der westlichen Welt gibt, die diesen Riss verbreitern und das Unverständnis bzw. den Zorn auf beiden Seiten größer lassen werden.

Wäre ich Verschwörungstheoretiker, würde ich sagen, dass genau dies manchen recht sein dürfte; denn wenn das Finanzsystem kippt, die Renten und Aktien und die Währung wertlos werden (s. Island – s. Griechenland – und s. Schuldenentwicklung – http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=253044 ), dann braucht es einen Sündenbock – und die Muslime würden sich dafür aus verschwörungstheoretischer Sicht gut eignen.

Soweit die Verschwörungstheorie im Konjunktiv.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s