Zerrbilder

In die Massenmedien zu blicken, heißt in Zerrspiegel zu blicken – ein Zerrbild blickt uns aus ihnen an, manchmal auch eine Fratze. Es gilt immer die Frage zu stellen, wem es nützt – diese Art der Berichterstattung, diese Art der Darstellung. Auch die Worte der Alten können helfen. Wie Voltaire schrieb: Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht, musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst.

Da sind die Rechtsextremen der PEGIDA und Montagsmahnwachen, von der HOGESA und der AfD – es scheinen immer mehr zu werden. Selbst Occupy hatte ja Rechtsextreme unter sich. Realität oder Zerrbild? Oder mal anders – wie benennt man diese Herrschaften denn? Schauen wir mal:

Rechtspopulistische Rattenfänger, dumpfe Vorurteile, braunes Gedankengut, komische Mischpoke, bürgerliche Fremdenfeindlichkeit, widerliche Bewegung gesättigter Wohlstandsbürger, infame Idioten etc. Alles Bezeichnungen für die Leute der Pegida. https://www.youtube.com/watch?v=uHE3uVDpPSA&spfreload=10

Dann gibt es natürlich auch die Montagsmahnwachen und die Bezeichnungen für deren Teilnehmer. Rechte Esoteriker, Amerikahasser, Antikapitalisten, Verschwörungstheoretiker, grüne, braune und rote Überzeugungstäter, Rechtsextremisten etc. Auch da könnte man freilich genauer hinsehen. https://www.youtube.com/watch?v=6O71e9mJpa0

HOGESA sind eh nur Hooligans, Neonazis und ganz allgemein ganz schwere und schlimme Jungs. Und auch die AfD ist jetzt schon in die Nähe der NPD gerückt, wie unser Justizminister letztens feststellte. Immerhin beißt Herr Lucke hier und da zurück. https://www.youtube.com/watch?v=64dsw3QdQws

Aber es geht mir nun gar nicht darum, die alle reinzuwaschen. Es ist die Art der Darstellung, die mich stört oder verstört. Ich finde einfach nichts gleichwertiges, wenn die Antifa oder Islamisten beschrieben werden. Das ist das eine, was mir auffällt. Das andere ist, dass hier eine Art von Programmierung erfolgt.
Rechts ist schlecht und darf kritisiert werden. Links aktuell nicht. In den siebziger Jahren war das angesichts der RAF noch anders; der Wind hat sich gedreht. Was aber damals falsch war (den Gegner verächtlich machen) kann heute nicht richtig sein.

Gleichzeitig ist es immer nur ein Teilausschnitt. Gegnern niedere Motive unterstellen macht Debatten schwer wenn nicht unmöglich. Entweder ich höre mir die Argumente des anderen an (und versuche herauszufinden, was daran logisch nachvollziehbar ist) oder ich mache es mir einfach, indem ich wie eben beschrieben vorgehe.

Was in allen Fällen von den Medien gemacht wird. Ob nun die AfD den Euro kritisiert oder die Montagsmahnwachen die NATO oder die Pegida den Islam – man muss sich mit deren Argumenten nicht näher beschäftigen, da es ja nur Spinner und böse Menschen sind. Praktisch.

Die uns aber regieren und führen – denen brauchen wir keine niederen Motive unterstellen, keinen Hass und keine Abneigungen, keine Abhängigkeiten und kein Unwissen, böswilliges oder vorurteilsbelastetes schon gar nicht. Es sei denn, sie sagen etwas im System Falsches – dann wird recht schnell gemöllemannt oder gebarschelt oder gehohmannt – je nach Schwere des Gesagten und ganz individuell.

Verschwörungen gibt es in dieser Welt nicht, geheime Absprachen nur ganz selten und die Motive sind zum Besten der Menschen. Und wenn denn mal einer kurz vor dem Absprung etwas gedankenvolles sagt wie zum Beispiel Francois Mitterand (dass die USA einen Wirtschaftskrieg gegen alle anderen, d.h. auch gegen ihre Verbündeten führen) – dann schafft es dies noch nicht mal ins deutsche Wikipedia. Wozu auch? http://fr.wikipedia.org/wiki/Le_Dernier_Mitterrand

Es sind Zerrbilder, die man uns präsentiert. Manchmal lösen sich Zerrbilder aber auch ganz einfach auf, indem man den Blickwinkel nur etwas ändert. Das Volk und diese Herrschaften gemeinsam. Oder? http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=336763

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s