Nachrichten vom Tage

Interessante Entwicklungen mancherorts – manche mögen auch den Bürger im Faustschen Verständnis freuen:
Nichts Besseres weiß ich mir an Sonn- und Feiertagen,
Als ein Gespräch von Krieg und Kriegsgeschrei,
Wenn hinten, weit, in der Türkei,
Die Völker aufeinander schlagen. (Goethe, Faust I)

Das tun sie auch tatsächlich und ausgiebig – in Syrien dürfte der IS demnächst die Schlacht um Kobane gewonnen haben. Im Schatten dieser Schlacht und somit weitgehend unbemerkt von der Weltöffentlichkeit hat der IS überdies im Irak die Provinz Anbar unter seine Kontrolle gebracht und steht kurz vor Bagdad. http://www.informationclearinghouse.info/article39946.htm

In der Ukraine herrscht ein brüchiger Waffenstillstand- beide Seiten verstärken ihre Truppen und es ist möglich, dass es demnächst wieder zu Kampfhandlungen kommt, denn das Regime Poroshenko steht wirtschaftlich mit dem Rücken zur Wand, dürfte also versucht sein, eine Verzweiflungstat wie einen neuen Waffengang zu wagen. http://www.vineyardsaker.de/ukraine/sitrep-ukraine-vom-8-oktober-ruhe-vor-dem-sturm/

So oder so dürften wir als Deutsche im Winter dazu aufgefordert werden, die Ukraine durch wirtschaftliche Unterstützung zu retten. Die paar Milliarden schaffen wir auch noch. 🙂 Welcher Art die Lage der Menschen dort ist, kann man auch aus dem Wirtschaftsfaktor Prostitution absehen (der Artikel stammt noch aus der Zeit vor der Krise). http://www.chinasmack.com/2010/pictures/ukraine-prostitution-problem-chinese-netizen-reactions.html

Um das Buch von Herrn Ulfkotte ist es von den Verkaufszahlen her nicht ruhiger geworden (immer noch Platz 1 der politischen Bücher bei Amazon), aber im Blätterwald herrscht Schweigen. Keine der großen 37 Tageszeitungen hat bisher zu seinen Anschuldigungen Stellung bezogen. Und so dürfte es wohl auch bleiben. http://staatsstreich.at/droehnende-medien-omerta-zu-ulfkottes-gekaufte-journalisten.html

Man kann mit Sicherheit manches am Buch von Herrn Ulfkotte kritisieren, doch dazu müsste man es eben offen diskutieren – und dies findet trotz der Wichtigkeit des Themas nicht statt. Da kann man schon von Zensur reden. http://propagandaschau.wordpress.com/2014/10/10/der-freitag-zensiert-rigoros-blogbeitrage-uber-ulfkottes-gekaufte-journalisten/

Aber es gibt auch gute Neuigkeiten: Frau Jutta Ditfurth wurde kürzlich von Herrn Jürgen Elsässer (Herausgeber des Compact-Magazins und Initiator der sog. Montagsmahnwachen) angezeigt, da sie Herrn Elsässer als „glühenden Antisemiten“ bezeichnet hatte. Das Gericht neigt im Moment eher Herrn Elsässers Begründung zu, dass dies einer Beleidigung entspricht und zu unterlassen sei. Hier Herr Elsässer selber: http://www.mmnews.de/index.php/politik/23266-nazitheoretiker-ditfurth-niederlage-vor-gericht

Und hier Frau Ditfurth dazu: http://www.youtube.com/watch?v=06UTg54kQMI
Und hier eine recht lustige Aufdröselung des Ganzen, für die man allerdings eine h Zeit investieren müsste: http://www.youtube.com/watch?v=6O71e9mJpa0

Und der Islam (der so sehr zu Deutschland gehört wie das Christentum nach Saudi-Arabien) wird die nächsten Jahre bestimmendes Thema sein, denn wir werden Kriege gegen den Islam führen (was man im arabischen Raum sowieso schon so wahrnimmt) und der Krieg wird durch die falsche Integrations- und noch falschere Einwanderungspolitik auch auf unseren Straßen ausgetragen werden – Kurden gegen Tschetschenen oder Yesiden gegen Salafisten sind da nur ein Anfang. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sprechen_wir_es_aus._sagen_wir_was_sache_ist._nennen_wir_beim_namen_was_jed

Schlussendlich ist Ebola, ob nun von den Amerikanern kreiert oder nicht, wie mancherorts kolportiert wird, eine wirkliche Gefahr (schätze ich) und wird es die nächsten Jahre auch bleiben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s