Jetzt werden andere Saiten aufgezogen…..

Es gibt viele Wege, aus dem Zwergenwuchs, den andere uns einreden wollen (wer bist DU schon? Sei also brav – angepasst etc.) zu den Riesen zu werden, die wir eigentlich sind. Die Selbsterkenntnis führt uns nach innen, das Gottvertrauen nach oben und unsere guten Werke nach vorn.
Doch bei alldem sollten wir eines pflegen, wozu uns heute kaum einer noch aufruft: Unser Erbe! Wir sind nicht nur Glied in einer langen Ahnenreihe und tragen deren Erlebnisse und Prägungen und Traumata in uns – nein, wir sind somit auch Träger dessen, was sie uns hinterlassen haben – wir haben die Aufgabe, es weiterzuführen, zu verbessern, wo notwendig und zu achten, wo angebracht.
Dazu müssen wir allerdings die Werke derer vor uns kennen – und das heisst ganz konkret auch eben die großen Bücher, Schriften, Lieder der Zeiten vor uns, welche unsere Ahnen bewegten. Denn da wir Glied in dieser Kette sind, können deren Werke in uns einen Widerhall finden – und immer den guten Kern in uns in Schwingung versetzen, der aus dieser Ahnenreihe geprägt wurde.
Heute werden wir zugeschüttet und –geschmissen mit Schrott – reinem Schrott! Shades of Grey. DSDS. Heirate einen Millionär. GNTM. Alles, damit es uns in dumpferen Empfindungen, niedrigeren Energien hält. Und es ist ein großer Fehler, den Blick nicht auch auf das zu richten, was uns die Ahnen an Schriften hinterlassen haben.
Denn das Wort hat Energie – und welche Energie in alten Texten stecken kann, entschlüsselt und offenbart sich dem Leser schnell. Ein Feuergeist wie Schiller, ein Träumer wie Eichendorff, ein Polterer wie Luther, ein Rilke, Claudius, Hölderlin, Hutten, Lessing, Stein und viele andere haben uns auch heute noch viel zu sagen.
Denn indem wir uns mit deren Werken verbinden, nehmen wir auch das an gutem auf, was sie an Gefühlen und Gedanken dort hineingesteckt haben. Und das kann eine Saite in uns zum klingen bringen, die nur noch selten gespielt wird. Eigentlich so gut wie gar nicht mehr. Es ist die Saite der Gemeinschaft, der wir angehören. Es ist (tatsächlich) eine deutsche Saite.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s