Geht es noch enger?

Es wird eng in den herkömmlichen Erklärungsmodellen. Wie Kleider, aus denen wir herauswachsen (sollten) engen uns die bisher gewohnten Erklärungen zunehmend ein. Was solange nicht realisiert wird, wie die ganz eigene Umgebung noch scheinbar ruhig ist. Nicht betroffen. Allerdings werden die Erklärungen im normalen Rahmen immer irrer. Schauen wir mal:

Die Flüchtlinge strömen weiter nach Deutschland. Sie müssen unter menschenunwürdigen Bedingungen hausen (und kommen dort offenbar auch nicht auf die Idee, selber zu putzen). http://www.welt.de/politik/deutschland/article131805630/Das-Getto-im-zweitreichsten-Landkreis-Deutschlands.html

200.000 sollen es sein, die dieses Jahr zu uns strömen werden. Da dies den Kommunen zunehmend Ärger bereitet, müssen neue Wege angedacht werden. Und das geschieht in einem etwas seltsamen „christlichen“ Verständnis. http://www.mmnews.de/index.php/politik/19524-cdu-patzelt-fluechtlinge-in-privatwohnungen

Wenn uns unser Staat dereinst dazu zwingt, Flüchtlinge in unseren Privatwohnungen aufzunehmen, wird vielleicht der ein oder andere nachdenklich. Aber a propos christliches Verständnis: Wir sind ja schon eigentlich kein christliches Abendland mehr. Sagt der Superintendent des evangelischen Kirchenkreises NRW (das ist der Leitende eines Zusammenschlusses von Kirchengemeinden). Der Mann muss es ja wissen. http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/ulf-schlueter-das-hier-ist-nicht-das-christliche-abendland-id9736749.html

In Libyen werden 11 Flugzeuge geklaut. Wie sind die bloss mit denen durch den Strassenverkehr gekommen? Und welche Satelliten haben da wieder gepennt? http://www.focus.de/panorama/videos/islamisten-gruppe-in-libyen-uebernahm-airport-elf-passagiermaschinen-verschwunden-usa-warnen-vor-terroranschlaegen-mit-flugzeugen_id_4104934.html

In der Ukraine läuft es schlecht für die Regierungstruppen. Trotz mehrfacher Behauptungen von einer russischen Invasion fehlen einfach die Beweise. http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/01/osze-keine-hinweise-auf-praesenz-von-russischen-truppen-auf-ukrainischem-boden/

Tatsächlich scheinen sich die ukrainischen Truppen in breiter Front auf dem Rückzug zu befinden bzw. stoßen an vielen Stellen die Rebellen vor. Zwar ist es zu früh, von einer entscheidenden Wende zu sprechen, doch deutet manches darauf hin. So sah die Front noch Mitte August während der ukrainischen Offensive aus: http://www.vineyardsaker.blogspot.de/2014/08/novorossiya-military-briefing-august-15.html

Und so hat sie sich bis zum 01.09.14 durch die Gegenoffensive der Rebellen verändert: http://news-mail.by/wp-content/uploads/2014/09/yeKN47gZt9E.jpg

Verständlicherweise sind die ukrainischen Truppen nach diesen Niederlagen nicht mehr allzu motiviert. Was also tun? Neue Wege! Beute ist immer ein gutes Argument für den Kampf. http://www.kyivpost.com/content/ukraine/ukraines-land-agency-give-land-to-soldiers-in-the-east-for-free-352100.html

Und eine Mauer zu errichten, hat gute Vorbilder – die DDR, Israel…. Warum also nicht? http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/09/03/ukraine-jazenjuk-will-mauer-zu-russland-errichten/

Kurz: Es wird einfacher und einfacher, die Lügen zu erkennen. Scheinbar! Denn das Lügenkonstrukt MATRIX, das uns tagein tagaus vorgesetzt wird, wird noch von den meisten geglaubt. Aufklärung hilft da bedingt, persönliches Erleben wird eines Tages hier und da ein Umdenken bewirken. http://www.vineyardsaker.blogspot.de/2014/09/russia-today-vs-ukraine-today-qed.html

Wer also seinen Mitmenschen Fragen stellt wie „Sind diese vielen Asylanten gut für unser Land“? oder „Warum sind wir denn auf einmal kein christliches Abendland mehr“? oder „Warum wollen die Russen denn ihr Imperium zurück“? dürfte eher auf Irritationen als auf Neugierde stoßen. Hier und da einen Impuls zu setzen mag allerdings sinnig sein.

Beispiel: Wer selber mal sehen möchte, wie ein Spiegelartikel als ein lügnerisches, schlecht recherchiertes und manipulatives Element entlarvt wird, kann sich diesen 19minütigen Film anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Ww3YHi9boQw Hintergrund war dieser Artikel zu Xavier Naidoo: http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/xavier-naidoo-auf-montagsdemos-ueber-deutschland-und-paedophile-a-987539.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s