Das Grenzland

Was die Ukraine angeht, so reisst die Propaganda allerdings nicht ab. Mal waren es russische Panzer, die auf ukrainischem Territorium auftauchten (allerdings von niemandem gesehen wurden). http://www.spiegel.de/politik/ausland/ukraine-und-militaerkonvoi-gab-es-einen-angriff-a-986481.html Waren sie also am Ende gar unsichtbar? Eine neue, perfide Form der Tarnung? http://www.politplatschquatsch.com/2014/08/putins-unsichtbare-panzer.html

Mal sind es russische Artillerieverbände, die sich auf ukrainischem Boden befinden sollen. http://www.nytimes.com/2014/08/23/world/europe/russia-moves-artillery-units-into-ukraine-nato-says.html?_r=1 Klare Beweise auch hier – Fehlanzeige. Immerhin erfährt man auch mal am Rande, dass nicht nur Ukrainer für die Ukraine kämpfen (so wie nicht nur Bewohner aus dem Donbas für den Donbas kämpfen). https://news.vice.com/article/the-only-american-fighting-for-ukraine-dies-in-battle

Hoppla – schon wieder tauchen russische Panzerverbände auf – gar dutzende laut der Welt. http://www.welt.de/politik/ausland/article131579021/Ukraine-meldet-Eindringen-russischer-Panzerkolonne.html Warum die Welt die Zahlen frisiert, lässt sie auf Anfrage offen. http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=321157

Allerdings scheinen tatsächlich russische Soldaten auf ukrainischem Gebiet festgenommen worden zu sein. Und dass die sich nur verlaufen hatten, wie sie angaben, klingt auch eher unglaubwürdig. http://derstandard.at/2000004764609/Russland-Soldaten-verirrten-sich-in-die-Ukraine Wobei man auch die (wie so oft) klugen Ausführungen des „Sakers“ dazu beachten sollte: http://www.vineyardsaker.blogspot.de/2014/08/the-bizarre-non-story-of-captured.html

Dort lässt sich auch nachverfolgen, dass die Rebellen eine Gegenoffensive begonnen haben, die zu großen Verlusten der Ukrainer geführt haben soll. (Hier auf Deutsch). http://www.vineyardsaker.de/ukraine/der-zusammenbruch-der-suedfront/

Wie in Stalingrad oder im Hürtgenwald (http://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_im_H%C3%BCrtgenwald ) zeigt sich auch hier wieder, dass es ein an Material und Menschen überlegener Gegner schwer gegen einen hochmotivierten Kontrahenten hat, der das Terrain für sich zu nutzen weiss. Die Rebellen haben wiederum Truppenteile der Ukrainer eingekesselt und überdies einen Vormarsch auf die südliche Stadt Mariupol begonnen, aus der Bewohner fliehen. https://www.youtube.com/watch?v=lUYbZW8gSRU

Von einer wesentlichen Wende zu sprechen ist verfrüht, da das Übergewicht an Menschen und Material auf Seiten der Ukraine weiterhin besteht. Doch werden unter Umständen die Erfolge der Rebellen zusammen mit dem scharfen, wirtschaftlichen Rückgang des Landes die Kriegsmüdigkeit der Ukraine verstärken.

Die industrielle Produktion ist um im Schnitt ca. 20% zurück gegangen, die Inflation auf 20% angestiegen, die Währung hat um 40% abgewertet und all dies in einem Land, dessen Lebensstandard (im Gegensatz zur Russland, s. Franz Finanz) über die letzten Jahre NICHT angestiegen ist – wenn man von dem Lebensstandard solcher Herrschaften wie Herrn Poroschenko absieht. http://www.moonofalabama.org/2014/08/ukraine-economy-declines-merkel-sues-for-peace.html

Jedenfalls macht es Hoffnung, dass in der Kakophonie der Propaganda nun auch besonnene Stimmen zu hören sind. Der Council on Foreign Relations, eine der vier wichtigsten Denkfabriken des Westens (http://de.wikipedia.org/wiki/Council_on_Foreign_Relations ) sieht auf einmal eine Hauptschuld des Westens beim Konflikt. http://www.heise.de/tp/artikel/42/42618/1.html

Und in der Ukraine darf ein mit dem Gefangenenaustausch zwischen den Rebellen und der Ukraine beauftragter General das offensichtliche aussprechen – dass in diesem Konflikt Ukrainer mit Ukrainern kämpfen. Und nicht Ukrainer mit Terroristen. Ein sehr lohnenswertes Interview. http://www.jungewelt.de/2014/08-22/024.php

Solche Stimmen machen Mut.

Was schlussendlich die Ermittlungen zum Abschuss vom MH 17 angeht, so stocken diese. Es fällt (auf Seiten der Massenmedien) zunehmend schwerer, zu erklären, weshalb man keine Ergebnisse der Blackbox vorlegen oder nicht einfach die Gespräche zwischen dem Tower Kiew und der Maschine oder Bilder von US-Amerikanischen Satelliten veröffentlichen kann. Aber man bemüht sich. http://www.spiegel.de/panorama/flug-mh17-was-das-schweigen-der-ermittler-ueber-den-abschuss-bedeutet-a-987100.html

Allerdings sind die Tiefschürfer weiterhin rührig und so wird eines Tages das, was im Blogkontext schon bekannt ist, auch die Massen erreichen. Dass es nämlich nach allen Indizien wohl die Ukraine war, die diese armen Menschen abgeschossen hat. http://hinter-der-fichte.blogspot.de/2014/08/ukraine-mh17-und-omerta-kronzeuge-packt.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s